Blog der Familie Schuster aus Heiligenstadt - Heiligenstadt im Eichsfeld

© Thomas Schuster Heiligenstadt
Direkt zum Seiteninhalt

Schlußstein kündet vom Ende des Wiederaufbaus

Heiligenstadt im Eichsfeld
Veröffentlicht von Thomas Schuster in Heiligenstadt · 24 Juni 2020
Tags: Martinskirche
Am 1. Oktober 1333 wurde die Martinskirche durch den großen Brand beschädigt. Eine Inschrift an der Außenwand des Chores berichtet von diesem Ereignis. Den Wiederaufbau der Kirche leiteten Johann Thene und Peter Armknecht. Der Wiederaufbau zog sich bis 1487 hin, denn in diesem Jahr wurde wahrscheinlich erst das Gewölbe vollendet.
Im Schlußstein des Gewölbes befindet sich eine Inschrift. Sie berichtet, dass im Jahre 1487 ein Johannes Wyrouch (Weihrauch) das Gewölbe fertigstellte.
Die gotische Majuskel für 4 ist eine geschwungene Schleife.

© Thomas Schuster Heiligenstadt

Bild: Schlußstein des Gewölbes © Thomas Schuster 2015


Zurück zum Seiteninhalt