Aktuell - Heiligenstadt im Eichsfeld

© Thomas Schuster Heiligenstadt
Direkt zum Seiteninhalt
Interessantes und Neues
Schornsteinsprengung in Leinefelde

Am 7. Mai 2022 um 13 Uhr fiel der 99 m hohe Riese von Leinefelde. Die spektakuläre Sprengung wurde von vielen Eichsfeldern beobachtet.
Kirche: Maiandacht auf dem Klüschen Hagis

Am 1. Mai fand am Klüschen Hagis das erste Hochamt in diesem Jahr statt. Ca. 200 Gläubige kamen zur Messe, die von Pfarrer Jakobi gehalten wurde.

Das „Klüschen“ Hagis wurde in der Zeit von 1100 bis 1300 als Dorfkirche des Ortes Neuenhagen unterhalb des Gleichensteins erbaut. Die hier im Jahre 1358 lebenden 22 Familien waren vermutlich Bedienstete der Burg. Im späten Mittelalter wurde Neuenhagen verlassen. Übrig blieb nur die Kirche, neben der eine Klause entstand. Daher der Name „Klüschen“.

Die Regentrude
Der Dichter Theodor Storm schrieb im Jahre 1863 wahrscheinlich inspiriert durch den Wasserfall der Scheuche und die Zwergenhöhle der Alten Burg das Kunstmärchen „Die Regentrude“.
Zurück zum Seiteninhalt