Aktuell - Heiligenstadt im Eichsfeld

© Thomas Schuster Heiligenstadt
Direkt zum Seiteninhalt
© Thomas Schuster Heiligenstadt
Zum herbstlichen Blick auf das ehemalige Kloster Reifenstein einen Vers aus Storms Oktoberlied:

„Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
vergolden, ja vergolden!“
Eichsfeldmuseum
Dauerausstellungen: "Das Eichsfeld im 19. Jahrhundert" und Heilbad "Heiligenstadt im Wandel der Zeit 1989-2019" - Neu: "Aquarelle und Bleistiftzeichnungen von Gertraud Kneißl
Literaturmuseum
"Wie fließend Silber funkelte das Meer" - Aquarelle von Hans-Jürgen Gaudeck zu Theodor Storm
Die Regentrude
Der Dichter Theodor Storm schrieb im Jahre 1863 wahrscheinlich inspiriert durch den Wasserfall der Scheuche und die Zwergenhöhle der Alten Burg das Kunstmärchen „Die Regentrude“.
Zurück zum Seiteninhalt