Blog der Familie Schuster aus Heiligenstadt - Heiligenstadt im Eichsfeld

© Thomas Schuster Heiligenstadt
Direkt zum Seiteninhalt

Heil- und Mineralquellen in Heiligenstadt (1/2)

Heiligenstadt im Eichsfeld
Veröffentlicht von Thomas Schuster in Heiligenstadt · 29 Juni 2020
Tags: MargarethenBrunnenOtterpohl
„Auch eine ganze Reihe heilkräftig geltender Quellen befindet sich auf dem Eichsfeld.

Eine berühmte Heilquelle war der Margarethen-Brunnen bei Heiligenstadt. Wolf schreibt darüber:

„Der Margarethen-Brunnen unter der Pfaffenlinde bei Heiligenstadt wird für den gesündesten unter aller, gehalten und deswegen sowohl Gesunden wie Kranken von den hiesigen Ärzten empfohlen ..."

Im Jahre 1794 ließ der Rat der Stadt Heiligenstadt die Hauptquelle einfassen und mit einem Gewölbe bedecken. Das Quellwasser dieses Brunnens kam von 1923 bis 1958 als Tafelwasser „Margarethen-Sprudel“ durch die Firma Otterpohl zum Versand. Der Betrieb wurde am 1. Oktober 1958 von der Brauerei Staender übernommen.

Wolf hat ferner berichtet, „dass sich vor dem Holzbrückenthore der ‚Schönbrunnen‘ befand“, der ebenso wie der Margarethen-Brunnen durch Sandstein quillt.“

© Thomas Schuster Heiligenstadt 2003

Quelle: Maria Kramann „Die Entwicklung des Gesundheitswesens auf dem Eichsfeld in den letzten vier Jahrhunderten“. – Bild: „Otterpohl“ am Liesebühl im Jahre 2003 © Thomas Schuster



Zurück zum Seiteninhalt