Eichsfeld - Blog der Familie Schuster aus Heiligenstadt - Heiligenstadt im Eichsfeld

Direkt zum Seiteninhalt
Im April ist eine Publikation von Tobias und Walter Schulz über die Tabakindustrie im Eichsfeld erschienen. Sie ist stark limitiert und für 10 Euro erhältlich.
Thomas Schuster | 14/4/2018
Nach dem Abriss der Burg in den Jahren 1749/1750 wurden die Steine zur Erbauung des neuen Amtshauses verwendet.
Thomas Schuster | 13/4/2018
Anziehungspunkt der Burg Gleichenstein ist das spätgotische Spitzbogentor mit der stark beschädigten Reliefplatte aus Sandstein.
Thomas Schuster | 10/4/2018
Der Friedhof der Hansteiner im heutigen Oberstein wurde kurz nach 1800 errichtet und geht auf einen Sohn Werner Ludwig von Hanstein zurück.
Thomas Schuster | 8/4/2018
Johann Wolf führt um 1800 in Duderstadt 3 Bäche auf: Hahle, Sandwasser und Brehme. Die Sage berichtet von einem Dieb, der schon oft für seine Diebstähle am Pranger stand.
Thomas Schuster | 6/4/2018
Ungefähr 1 km südlich von Birkungen auf einem Höhenzug des Düns befinden sich die Überreste der 1256 erstmals urkundlich erwähnte Burg Birkenstein.
Thomas Schuster | 4/4/2018
Die Lengefelder Warte liegt an der Straße von Dingelstädt nach Mühlhausen. Sie ist die einzige vollständig erhaltene Warte des Mühlhäuser Landgrabens.
Thomas Schuster | 2/4/2018
Am 2. Ostertag findet in Dingelstädt traditionell das Steckenpferdreiten statt. Der Brauch stammt von den Flurumritten oder dem Osterreiten ab.
Thomas Schuster | 31/3/2018
Mit dem Kauf der Burg Gleichenstein durch Baurat Alfred Lehmann aus Berlin setzte 1928 eine rege Bautätigkeit ein.
Thomas Schuster | 28/3/2018
Vor der Toreinfahrt zum Kloster Teistungenburg steht ein Kreuz aus dem Jahre 1776. Es wurde nach der Sanierung 2016 hier aufgestellt.
Thomas Schuster | 26/3/2018
Zurück zum Seiteninhalt