Eichsfeld - Blog der Familie Schuster aus Heiligenstadt - Heiligenstadt im Eichsfeld

Direkt zum Seiteninhalt
Zeitungsartikel 1985: Wüstungen in der Heimatgeschichte: „Rothenbach" bei Großbartloff - Nur einmal in einer Urkunde erwähnt
Thomas Schuster | 20/3/2018
In der Duderstädter Marktstraße befindet sich der Schützenbrunnen aus dem Jahre 1997.
Thomas Schuster | 16/3/2018
Auf dem Mühlberg in Beuren befindet sich ein Freilandkreuzweg mit der Marienkapelle.
Thomas Schuster | 13/3/2018
Der Birkunger Philipp Meysing wurde mit der magnetischen Heilung weit bekannt.
Thomas Schuster | 9/3/2018
Am Ortsausgang von Eigenrieden befindet sich die Eigenriedener Warte, die zu den 7 Warten des Mühlhäusrer Landgrabens gehörte.
Thomas Schuster | 7/3/2018
Das bronzezeitliches Hügelgräberfeld mit ca. 70 Gräbern auf dem Fuchsberg zählt zu den größten und besterhaltenen Hügelgräberfeldern Südniedersachsens.
Thomas Schuster | 1/3/2018
An der Straße von Deuna nach Rüdigershagen befindet am Fuße des Düns das „Dünkreuz“, eigentlich „St. Josef-Heinrich-Kreuz“, benannt nach den Erbauern.
Thomas Schuster | 28/2/2018
Im Gebiet von Desingerode sind zwei verschwundene Kreuzsteine aufgeführt. Einer davon erzählte eine Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg.
Thomas Schuster | 26/2/2018
Die Horsmarer Warte stand ca. 1 Km von Horsmar entfernt an einer alten Marktstraße.
Thomas Schuster | 25/2/2018
Oberhalb des Dorfes Brehme befindet sich am Hang des Ohmgebirges die Ruine Wildungen.
Thomas Schuster | 22/2/2018
Zurück zum Seiteninhalt