01/2018 - Blog der Familie Schuster aus Heiligenstadt - Heiligenstadt im Eichsfeld

Direkt zum Seiteninhalt
Das Berg- oder Kasseler Tor ist das dritte große Stadtor in Heiligenstadt.
Thomas Schuster | 29/1/2018
In Heiligenstadt sollte im Jahre 1911 eine Drahtseilbahn vom alten Sägewerk zur großen Serpentine an der Straße zum Forsthaus gebaut werden.
Thomas Schuster | 28/1/2018
Die Mehlbeerallee bei Heuthen steht unter Naturschutz
Thomas Schuster | 27/1/2018
Neben der alten Torwache in der Wilhelmstraße stand das Geisleder Tor.
Thomas Schuster | 25/1/2018
Am Weg zur „Oberen Kirche“ kommt man an der sogenannten „Unteren Kirche“ oder auch „Kregers Häuschen“ vorbei
Thomas Schuster | 22/1/2018
Das Holzbrücken- oder auch Göttinger Tor zählte zu den drei großen Zugängen in die Heiligenstädter Innenstadt.
Thomas Schuster | 21/1/2018
Die ehemaligen Zigarrenfabrik Schmitt & Co am Holzweg 3 wurde nach 1937 vom Reichsarbeitsdienst genutzt.
Thomas Schuster | 16/1/2018
Der hessische Landgraf Ludwig I. ließ den Ludwigstein 1415 zum Schutz der Grenze und als Gegenburg des kurmainzischen Hanstein errichten.
Thomas Schuster | 14/1/2018
Altes Foto mit einer Stadtansicht von Heiligenstadt um 1962/63
Thomas Schuster | 12/1/2018
Postkarte der Unteren Altstadt um 1910
Thomas Schuster | 11/1/2018
Zurück zum Seiteninhalt