© www.schuster-heiligenstadt.de
Direkt zum Seiteninhalt
Ehemaliges Kinderheim „August Frölich“ im Pferdebachtal Heiligenstadt
Heiligenstadt im Eichsfeld
Veröffentlicht von Thomas Schuster in Heiligenstadt · Sonntag 09 Jun 2024
Tags: PferdebachtalTHW
Im Pferdebachtal steht heute noch das alte Verwaltungsgebäude der Wifo. Nach der Sprengung der Anlage blieb es stehen und wurde als Kindererholungsheim mit Namen „August Frölich“ genutzt. Später richteten die Grenztruppen das Haus als RMP (Regimentsmedpunkt) ein. Hier waren die Ärzte des Regiments und ein Krankenhaus untergebracht. Soldaten wurden damals nicht in öffentlichen Häusern behandelt.

Heute dient das Haus dem THW und ist nicht zugänglich.

Der Namensgeber August Frölich (1877 - 1966) war ein deutscher und thüringischer Politiker (SPD, später SED) und Gewerkschaftsführer.

„… Am 7. April 1946 leitete Frölich den Thüringer Vereinigungsparteitag von KPD und SPD in Gotha und war von 1946 bis 1952 Mitglied des Sekretariates des Landesverbandes Thüringen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands …“

1949 bis 1950 war er Mitglied der Provisorischen Volkskammer der DDR und bis 1958 Mitglied, Alterspräsident und zeitweise Vizepräsident.

© www.schuster-heiligenstadt.de

Quelle: Eigene Aufzeichnungen, Wikipedia – Bild: um 1960 aus dem Fundus von Michael Schön - Berlin



Zurück zum Seiteninhalt