Blog der Familie Schuster aus Heiligenstadt - Heiligenstadt im Eichsfeld

© Thomas Schuster Heiligenstadt
Direkt zum Seiteninhalt

Aus dem Archiv: Zum Annentag

Heiligenstadt im Eichsfeld
Veröffentlicht von Thomas Schuster in Zeitgeschehen · 26 Juli 2020
Tags: AnnentagAnnenkapelle
Der 26. Juli ist der Annentag. Die heilige Anna ist die Mutter von Maria sowie die Schutzheilige der Ehefrauen, Bergleute, Schiffer. Sie beschützt der Armen und hilft gegen die Gefahren von Gewittern.

Dr. Erhard Müller schreibt:

"Eine der volkstümlichsten Heiligen, die gerade auf dem Eichsfeld verehrt wurden und noch werden, ist Sankt Anna, die Mutter Mariens. Zahlreich sind die Bildwerke, die „Mutter Anna“, wie sie gerne genannt wird, darstellen. Bekannt sind die Bildnisse „Anna Selbdritt“, welche die Heilige mit Maria und dem Jesuskind darstellen. Einen besonders hohen kunstgeschichtlichen Wert hat die Annenkapelle an der Nordseite der Altstädter Kirche in Heiligenstadt.

Rassow gibt in einem Werk „Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Heiligenstadt“, eine genaue Beschreibung: „Die Lage (der Kapelle) dicht gegenüber dem Nordeingang von St. Marien läßt die Vermutung aufkommen, daß das kleine, der Mutter der Maria geweihte Bauwerk auch geschichtlich mit jenem Kirchbau in Zusammenhang stünde. Urkundlich ist hierüber nichts erhalten. Eine mündliche Überlieferung besagt dagegen, daß während des Baues der Marienkirche einige Steinmetzen die Annenkapelle ausgeführt hätten, teils um ein gottgefälliges Werk zu stiften, teils ihre Kunstfertigkeit zu zeigen, die sie an der genannten Kirche nicht zur Genüge hätten anwenden dürfen. Das bei der Kapelle oft zu findende Steinmetzzeichen Z, wenn es auch im Spiegelbild bei den westlichen Teilen von St. Marien ebenfalls häufig auftritt, scheint diese Überlieferung zu bestätigen. Hiermit wäre auch der Bau um die Mitte des 14. Jahrhunderts datiert, was den Stilformen nach wohl stimmen könnte.“ Auf dem Fluke-Abriß von Heiligenstadt aus dem Jahre 1646 ist „S. Anna“ verzeichnet."



Quelle: Thüringer Tageblatt aus dem Jahre 1986, Dr. Erhard Müller - Bild: Anna Selbtritt mit Maria und Jesus in der Annenkapelle © Thomas Schuster 2017



Zurück zum Seiteninhalt